paulbrandenburg

Über

Die Akzeptanz anderer Schlussfolgerungen wie auch der Unzuverlässigkeit eigener Gewissheiten sind gemeinsame Basis von Demokratie und Wissenschaft. Entsprechend schlecht ist es um die beiden bestellt; und um unseren gesellschaftlichen Diskurs. Wir können das besser.

Leben

Geboren 1978 in Berlin (West). Dort nach Schulbesuchen erst Wissenschaftler, dann Arzt und später Autor und Unternehmer geworden. Währenddessen immer wieder längere Zeit im Ausland gelebt, gelernt oder für Einsätze stationiert – militärisch oder vergleichbar absurd. Vater des tollsten Kindes sowie einiger Organisationen der Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mit Loriot teilt er sich die Eigenschaft, schwimmen zu können. Träger verschiedener Titel und Auszeichnungen durch staatliche aber auch seriöse Instanzen. Gegenstand einiger Dokumentationen (TV, Presse & Buch), verschiedener behördlicher Zuverlässigkeitsüberprüfungen sowie eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens betreffend Lärm.

Glaubt nur noch an die Notwendigkeit von Demokratie und die Unzulässigkeit von Todesstrafen.

https://paulbrandenburg.com/

paulbrandenburg